Im Tauschrausch für den guten Zweck


Ist ein Buch erstmal gelesen, landet es häufig im nächsten Regal. Die Staubschicht darauf sammelt sich dann meist genauso schnell wie weitere Bücher daneben. Warum also den Lesestoff nicht einfach weiter geben? Diese Idee kam den Damen des Ladies´ Circle Lingen-Meppen, sodass sie im März diesen Jahres zum ersten Mal den "Schmöker-Tausch" veranstalteten und daraus auch noch eine Aktion für den guten Zweck machten. Mit Erfolg: Am vergangenen Freitag wurde der Erlös an die Schulleitung der Friedensschule übergeben.

Spendenübergabe homepage

Bereits seit März 2012 gibt es den Ladies´ Circle - kurz LC40, in Lingen und Meppen, der Teil einer internationalen Service-Organisation junger Frauen im Alter von 18 bis 45 Jahren ist. Ihr Ziel: Ehrenamtlich soziale Projekte fördern und eine Plattform nationalen als auch internationalen Austauschs für Frauen bieten. Damit die Vorhaben auch in die Tat umgesetzt werden können, entwickeln sie regelmäßig Aktionen, die nicht nur Spenden, sondern auch einen Mehrwert für ihre Gäste erbringen sollen. Was im August beispielsweise ein Kinoabend mit Cocktails unter freiem Himmel ist, sollte bereits am 15. März der "Schmöker-Tausch" sein. Eine Premiere für die 13 Mitglieder.

In der Friedensschule Lingen sollten die Gäste eigene, gelesene Bücher mitbringen, dafür Wertmarken erhalten, um hiermit dann den Lesestoff anderer Besucher zu erwerben. Eine neue, ganz andere Form des Recycling also. Um zwischen den ganzen Büchern jedoch nicht die eigentliche Idee zu verlieren, wurden gegen eine Spende selbst gebackene Torten und Kuchen in der hauseigenen Mensa angeboten. Und auch die Musikklasse der Friedensschule unterstützte die Aktion mit einem eigens hierfür einstudierten Auftritt. Am Ende des Tages zeigte sich, dass der "Schmöker-Tausch" - ganz passend zum Logo des Ladies´ Circle, eine runde Sache ist: Für die Besucher gab es neue Bücher, Kuchen und Musik, für den LC40 eine Spendensumme von insgesamt 500 Euro.

Diese wurde am vergangenen Freitag in Form einer Sachspende an die Direktorin Ulla Maaß-Brüggemann sowie die Konrektoren Tomke Lüttel und Jan Zevenhuizen übergeben. Ab sofort wird die Schule um eine Dekupiersäge und einen Schwingschleifer bereichert, die in erster Linie den MinT-Mädchen dienen sollen. Diese sind Teil des gleichnamigen Projekts des Landkreises, das Mädchen auf handwerkliche Berufe aufmerksam machen und vorbereiten soll.

Damit die Projekte und das Bücherregal auch weiterhin abwechslungsreich bleiben, soll der "Schmöker-Tausch" des LC40 im nächsten Jahr wieder stattfinden.